SOLANO
Telefonkonferenz

Der Zustand der Welt
Ihre Rolle im Traum

21. März 2020

Vielen Dank, liebe Sabrina und Gert, für dieses Liebeswerk

Anmerkung zur deutschen Übersetzung:

Solano betrachtet dieses Leben ebenfalls als eine Art Traum. Ein Traum der von der Seele geträumt wird - ähnlich wie wir nachts träumen.


Heute ist unser Gespräch von einer gewissen Dringlichkeit geprägt. Und natürlich ist es in dieser Dringlichkeit von großer Bedeutung, dass du diesen Moment nutzt, um dich zu entspannen und die Ablenkungen um dich herum zu minimieren, damit du dich voll und ganz unserem Gespräch über den Zustand deiner Welt und deiner Rolle darin widmen kannst.

 

Um ausführlicher darüber zu sprechen, ist es wichtig, dass wir uns Gedanken zum Kontext machen. Ich habe also für dich eine Frage:

 

Wenn du dich in deinem individuellen Traum (Anmerkung: in deinem Leben) überfordert fühlst, wenn du deinem Ehrgeiz erlaubt hast, dich immer schneller und immer weiter und weiter und weiter vorwärts zu treiben, wenn du festgestellt hast, dass du dich zu vielen Aktivitäten hingegeben hast, wenn du feststellst, dass du deine eigenen Werte denen anderer angenähert hast und - anstatt dich um die Werte deiner eigenen Seele zu kümmern - du dich den Werten anderer angepasst hast. Was passiert dann mit dir?
Ganz einfach, was passiert ist, dass du krank wirst. In erster Linie und üblicherweise wird dein Körper krank.

 

Ich habe noch eine Frage an dich:
Wenn du feststellst, dass du Zäune oder Barrieren zwischen dir und anderen gebaut hast, wenn du erkennst, dass du andere bewertet, als unwissend oder nicht erleuchtet oder übermäßig gierig oder gewalttätig . . . wenn du andere beurteilt hast und zwischen dir und diesen anderen Zäune und Mauern gebaut hast, was passiert dann?
Normalerweise gibt es dann ein Ereignis, das diese Barrieren abflacht. Häufig passiert das als Folge, weil ihr diejenigen braucht, die auf der anderen Seite dieser Barrieren stehen.

Ich beginne mit diesen Fragen um dich anzuregen, darüber nachzudenken.

 

Es ist ein Charakteristikum dieser Zeit, dass es jetzt mit diesem Virus einen sogenannten gemeinsamen Feind gibt. Ich möchte lieber, dass du es als gemeinsamen Segen betrachtest. Denn deine Welt ist dadurch zum Stillstand gekommen. Das treibende, gierige, ehrgeizige, gedankenlose, gewohnte Tun wurde unterbrochen. Und das ist ein Segen. Wir werden später darüber sprechen, wie es für diejenigen ist, für die es eine Last ist. Aber für den Moment möchte ich dich bitten, diese Aussage einfach bei dir ankommen zu lassen: Dass dies ein eindeutiger Segen für deine Erde, für deine Spezies, für dich ist - speziell für dich.

Wahrscheinlich hast du an diejenigen unter euch gedacht, die leiden. Ich muss vorwegnehmen, dass alles, was ich darüber sage, von folgendem ausgeht: Die Seele ist unendlich. Es gibt keinen Tod. Und Leiden, obwohl es in dieser Trance (Anmerkung: In diesem Leben), in der Du existierst, sehr real ist, genauso wie all die Dinge, die du in der Vergangenheit erlebt hast, wo du starke Schmerzen durchgemacht hast, die aber jetzt nicht mehr existieren. Du kannst dich auch nicht mehr vollständig an diesen Schmerz erinnern. Vielmehr handelt es sich um eine entfernte Erinnerung, die Du aufrufen kannst, welche die Erinnerung einer Erinnerung einer Erinnerung ist, und die für Dich einen synaptischen Prozess in deinem Gehirn erzeugt hat, der einer Rückkopplungsschleife (Feedback-Loop) entspricht. Es sind diese Schleifen, die dich in deiner Trance halten, und die es dir nicht erlauben, durch die Illusion der Materie zu blicken, um ihre wahre Natur zu erkennen.

 

Wenn wir also von diesem Kontext ausgehen, ist es wichtig den gesamten Bogen dieses besonderen Phänomens ins Auge zu fassen, wie es sich hier auf diesem ‚Traum von der Erde‘ abspielt, an dem Ihr teilnehmt.

Die Makroansicht, also der Weitblick, zeigt, dass es eine neue Zeit gibt, in die sich die Menschheit hinein bewegen muss. Und in dieser neuen Zeit ist es wichtig zu erkennen, dass es für alle genug gibt. Ausreichend Ressourcen, ausreichend Platz, ausreichende Gründe zu Sein. Es gibt reichlich, reichlich, reichlich. Dies ist eine der Tatsachen, die von dem starken Trieb eures Reptiliengehirns übersehen wurden das eigene Bankkonto, die eigenen Behälter mit Ressourcen zu füllen und sie vor anderen zu schützen.



Die Welt hat sich weiterentwickelt. Und die Versorgungsketten haben sich weiterentwickelt. Und Versorgungsketten müssen jetzt korrigiert werden. Und das Konzept der Arbeit, der Verantwortung, der Pflicht, selbst das Konzept der gesellschaftlichen Schichten: All das muss erneuert werden. Und das wird nicht freiwillig geschehen!

Und so ist es dieser Moment, in dem der Wendepunkt - der tipping point - (der Kipppunkt) - eintritt, auf den alles zusteuert, weil der Einzelne verstehen muss, dass er sich zurückziehen muss. Damit eure Spezies weiterleben kann, müsst ihr euch zurückziehen. All dies macht den bisherigen Schub und Antrieb und den Ehrgeiz und die Gier fraglich. Fraglich bis hin zur Reorganisation, bis hin zur Neugestaltung. Alles kommt jetzt auf den Prüfstand.

Aber diese Prüfung, meine geliebten Freunde, beginnt bei Dir selbst. Und damit meine ich, dass dies eine Zeit für Dich ist, um Dich selbst einer genauen Prüfung und einer objektiven eigenen Bewertung zu unterziehen.

Du fragst dich vielleicht, warum ich Dir das vorschlage, denn wenn Du dich umschaust stellst du fest, dass es despotische Führer gibt. Du beobachtest wie einige mit ihren unrechtmäßigen Gewinnen zur Bank rennen; du bemerkst, dass es andere gibt, die sich in ihrem Rückzug darüber Gedanken machen, wie sie ihren Reichtum und ihren Machtanspruch verdoppeln, verdreifachen, vervierfachen können.

Es gibt kein "da draußen". Jeder von euch ist ein Träumer. Eine Projektionsmaschine. Du projizierst einen Traum, von dem Du glaubst, dass er real ist. Und er wird nur durch die Rückkopplungsschleifen, von denen ich schon gesprochen habe verwirklicht. In der Wissenschaft ist ein System mit Rückkopplungsschleifen ein System, in dem Informationen vorgegeben werden, und diese Informationen erzeugen ein Ergebnis, und dieses Ergebnis kommt zurück und berührt den Schwanz der Informationen - und es geht hin und zurück, hin und zurück, immer im Kreis herum: Bestätigen, erstellen, bestätigen, erstellen.

Das ist was du tust. Jeden Moment eines jeden Tages, an dem du dein illusionäres Leben führst. Du bestätigst jeden Tag, dass der Berg, auf den deine Vorfahren geschaut haben, immer noch da ist. Das ist eine Rückkopplungsschleife. Du bestätigst jeden Tag, dass Feuer heiß ist und dass du dich daran verbrennst. Du bestätigst jeden Tag, dass Viren, Mikroben und Bakterien deinen Körper krank machen und ihn sogar töten können.

Dies sind Rückkopplungsschleifen. Daher ist es wichtig, dass du deine Rückkopplungsschleifen objektiv anschaust. Um zu verstehen, worum es dir da geht: um Geld, um Wohlstand, um Arbeit, um Sinn und Zweck, und eben auch um diese Zeit, in der du und ihr euch als Spezies befindet.

Ich habe schon mehrmals darüber gesprochen, dass aufgrund der technologischen Fortschritte, die du, die ihr euch erträumt und erschafft, in nicht allzu ferner Zeit die Notwendigkeit menschlicher Arbeit fast überflüssig sein wird.

 

Was hat das jetzt mit dem Virus zu tun, mit der Welt, die kreischend zum Stillstand gekommen ist, mit Menschen, die Angst und Langeweile haben und auf ihre Bilanzen schauen und sich Sorgen machen? Es hat folgendes damit zu tun:

 

Dieser Moment ist ein kollektiver Traum, der aus Wut entstanden ist. Deine Wut. Auf die Politiker, auf eure Regierungssysteme. Wut auf alte, veraltete Technologie. Auf Mörder, welche Schönheit mutwillig durch den Einsatz von Pestiziden töten, durch den Einsatz veralteter Technologie, durch das, was Du als Faulheit verurteilst, oder als Gier, oder was du an anderen als Mangel an Erleuchtung verurteilst.

Dieser Virus ist ein kollektiver Traum, der Euch alle zum Erwachen aufruft. Im "Traum" (Anmerkung: Im Leben) zu erwachen. Um zu verstehen, dass Ihr die Träumer seid, und um euch als solche individuell in ein Gleichgewicht zu bringen, das es Euch ermöglicht, euch selbst kritisch zu betrachten. Um euer Leben genauer zu erkennen, mit all den Feedback-Schleifen, die ihr täglich verstärkt.

Und das ist eine große Aufgabe für euch. Ihr, die Ihr euch an jedem Tag in diesem eurem Jetzt, in dieser gegenwärtigen Zeit fürchtet nach draußen zu gehen. Die ihr euch davor fürchtet euer Leben zu leben. Die ihr Angst habt um eure Freunde, eure Familie, Angst um eure Nation, Angst habt um eure Welt.

 

Was ist die Frequenz von Angst?

Die Frequenz der Angst - als Rückkopplungsschleife - ist eine Frequenz, die den Grund zur Angst herbeiruft. Was ist das Gegenmittel gegen Angst? Die meisten von euch wissen die Antwort in der eigenen Stille: Liebe. Liebe ist das Gegenmittel gegen Angst. Und sie beginnt mit Selbstliebe.

Bei deiner Selbsteinschätzung, deiner intensiven und objektiven Selbst-Beobachtung ist es wichtig, dass du dich liebevoll betrachtest.

Beginne mit deinem Körper. Unabhängig von deinem Alter, deinem wirtschaftlichen Status, deiner Ziele (Anmerkung Original: purpose) oder deinem Mangel an Zielen: die Tür, durch die die Selbstliebe eintritt, ist der Zugang zur Erkenntnis, dass dein Körper nur Raum ist. Verankert durch Energie. Verankert durch Bewusstsein.
 

Lass uns einen Blick auf deinen Körper werfen, den du als fleischlichen Körper und als solide Masse siehst, basierend auf Materie. Ich würde sagen, dass jeder von euch genug wissenschaftliche Studien gehört und gelesen hat, um zu wissen und zu verstehen, dass eure Zellen aus Molekülen bestehen und diese Moleküle aus Atomen bestehen. Und dass Atome aus subatomaren Teilchen bestehen und diese subatomaren Teilchen nicht einmal in der Lage sind einander zu berühren, weil es da nur Raum gibt zwischen der Energie und ihrer Frequenz. Dies hat eine Signatur, die es ermöglicht, deinen Traum von einem Körper zu bilden. Der wiederum interagiert mit deinem Traum eines Raumes, eines Hauses, einer Gemeinschaft, einer Stadt, einer Nation, einer Welt - alles eine Zurschaustellungen deiner Kreativität.

In deinen Träumen erschaffst du ganze Welten im Schlaf. In deinem wachen Leben ist es nichts anders. Du "träumst" auch dein "richtiges" Leben. Du projizierst selbst alles hinein, was du als deine Realität wahrnimmst.

Lasst uns erforschen in welcher Beziehung dies zu dem Traum von einem Virus steht, der deinen Traum in die Knie gezwungen hat – den Traum, ein Mensch zu sein, der Teil einer auf der Erde lebenden menschlichen Spezies ist. Ein Virus, der eine Unterbrechung der Normalität herbeigeführt hat.

Dies ist der Moment, um dich zurückzuziehen. Dies ist der Moment, um dich selbst ehrlich und wahrhaftig anzuschauen und dich wieder auf deinen eigenen Seelen-Weg einzustellen (Anmerkung original: to get right with yourself).

 

Dies ist der Moment, um deine eigene Rückkopplungsschleife zu unterbrechen, deine Rückkopplungsschleife, die dich in Atemlosigkeit und Getriebensein hält ... getrieben von der Notwendigkeit zu arbeiten und Wohlstand zu kreieren, Besitz anzusammeln, gesehen zu werden und bekannt zu sein.

 

Ehrgeiz ... Auch wenn dieser Ehrgeiz der Ehrgeiz ist, einen Unterschied in eurem Wirtschaftssystem, eurem politischen System, eurer Nation, eurer Welt zu machen oder auch wenn es der Ehrgeiz ist zu helfen. Auch wenn es das ist, was du als deinen Traum (Anmerkung: dein Leben) projizierst: Besinne dich und folge den Werten deiner Seele. (Anmerkung original: Get right with yourself).


Komme heim zu dem einzig nachhaltigen Weg, der es dir und euch ermöglicht, aus diesem Traum zu erwachen und am Mitbewusstsein (Anmerkung original: co-consciousness) teilzunehmen.

 

Das heißt, sich auf diesen exquisiten Traum von Mensch und Erde und der Schönheit allen diesen unzähligen Lebensformen einzulassen, mit denen ihr das hier gemeinsam träumt. Mitbewusstsein mit diesem und deinem erwachten Zustand. Der erwachte Zustand ist der Zustand, in dem du verstehst, dass du - der Träumer - unvergänglich bist. Und das obwohl dein Körper ein endlicher Traum ist - der einem anderen Traum und wieder einem anderen Traum weichen wird.

 

Du, der Träumer, hast die Fähigkeit, dich so auf deinen Traumkörper einzulassen, dass dein Immunsystem gestärkt wird. So, dass du dich jeden Moment von deiner Intuition leiten lassen kannst. Sich darauf einzulassen und zu wissen, dass du, wenn du deine Schwingungsfrequenz durch Selbstliebe erhöhst, alles lieben wirst, was du in deinem Traum wahrnimmst. Und wenn du zunächst nicht alles lieben kannst, begib dich in eine Art neugierige Distanz.

Beobachte. Beobachte! Mit Interesse beobachten, das öffnet die Tür zur Fähigkeit zu lieben.

Verstehe, dass du für immer bist. Deine Energie, dein Bewusstsein ist für immer. Und dieser Punkt, an dem dein Erwachen dich verstehen lässt, dass dein Bewusstsein ewig ist, ist das Portal, das du durchschreitest, um "alles-zu-werden-was-ist".  

 

Dort bist du unverwundbar. Die Endlichkeit deines Körpers beeinflusst dich dann nicht mehr, denn deine Identität beruht auf dem Wissen um deine Ewigkeit, auf deinem ewigen Sein. Dann bist du qualifiziert im Co-Bewusstsein: Einerseits verbunden mit deiner Ewigkeit und andererseits mit deiner Identifikation als Körper. Und ich sage „qualifiziert“, denn wenn du merkst, dass du um deinen Körper Angst hast, erinnere dich daran, dass du dich damit nur mit dem Körper identifizierst. Diese Erkenntnis wird dich dann wieder automatisch mit deinem ganzen Sein verbinden ... also mit dem Verständnis, dass du für immer bist.

Nun wollten viele von euch etwas anderes in diesem Gespräch hören, und ich sage gerne noch einige spezifische Dinge zu den Bereichen, die sich mit der Körper-Identifizierung beschäftigen. Also wie ihr euch mit dem "Traum von einem Virus" verhalten könnt, der euren "Traum von einer Welt" so zum Innehalten gebracht hat.


Zieht euch in Euch selbst zurück und tut das freudig, bereitwillig, neugierig, entschlossen. Nutze diese Zeit, als wärst du ein Mönch oder eine Nonne, deren gesamte Hingabe an Gott gerichtet ist. Und wenn ich Gott sage, meine ich das Schöpferische, das unendliche Potenzial, die Quelle, das Universum, "Alles-was-ist", woraus alles, was du wahrnimmst, entspringt.

Darüber hinaus sage ich euch, dass dies jetzt eine Zeit ist, in der du deine Schwingungsfrequenz erhöhen kannst. Das ist keine Zeit nur die Stunden zu vertreiben und von einer Ablenkung zur nächsten zu gelangen.

 

Erhöhe lieber deine Schwingungsfrequenz.

Meditation macht das.

Die Selbstreflektion, die Selbsterforschung - die ich zuvor erwähnt habe -ebenfalls.

Auch sich mit anderen Träumern auszutauschen, die ebenfalls dem eigenen Gefühl und der eigenen inneren Weisheit vertrauen.

 

 

Wenn es drei, vier oder zehn verschiedene Szenarien gibt und eins bis neun furchterregend sind, dann wähle das zehnte Szenario. Wähle auch die Erkenntnis, dass diese Zeit für den Planeten, für eure Spezies, für alle Spezies etwas Gutes und Sinnvolles hat. Es gibt einen sinnvollen Nutzen in dieser Zeit, in der ihr euch befindet. Nutze diese Zeit als einen Zufluchtsort, einen Retreat.

 

Jedes Mal, wenn du jemanden liebst - ob es Liebe ist, die in einem Gebet ausgedrückt wird oder Liebe, die in einem Telefonanruf oder einer E-Mail ausgedrückt wird – erhöhst du damit deine Schwingungsfrequenz. Das verändert die Chemie deines (Traum)-Körpers.


Wähle mit Bedacht. Wähle sorgfältig die Art von Unterhaltung mit der du deine Zeit verbringst und dich beschäftigst. Wähle sie so, dass sie deine Vibrationsfrequenz erhöht.

Wähle. Wähle. Wähle.

Viele von euch möchten wissen, wie lange dieser Rückzug dauern wird. Ich kann euch sagen, dass dies von euch abhängt, den Träumern. Aber wie es in diesem Moment aussieht, wird sich ... die Lage in dem Monat stabilisieren, der die Sonnenwende enthält (Sonnenwende ist am 20. Juni). Aber verstehe, dass dies eine Aussage zum jetzigen Zeitpunkt ist, die sich aber auch ändern kann.  

 

Es ist mir wichtig, euch einen Ankerpunkt zu geben. Euch allen. Und der Ankerpunkt für euch ist, dass ihr klarer versteht, dass der Wendepunkt dann erreicht ist, wenn ihr in ein umfassendes Mit-Bewusstsein eintretet. Wenn ihr in eurem Körper zwar zu Hause seid und doch auch wisst, dass euer Ziel, euer Lebenssinn darin besteht aufzuwachen - soweit es geht - nicht nur für euch aufzuwachen, sondern auch für eure Mitträumer.


Es ist mir eine große Ehre und Freude heute mit euch zu sprechen und euch diese Botschaft der Hoffnung zu überbringen und euch das anzubieten, was ich für das beste Rezept halte, um diese Zeit zu eurem Vorteil zu nutzen.

©2019 by LD Thompson